Reportagen

Wir produzieren neben klassischen Reisesendungen auch Reportagen und Dokumentationen. Häufig haben die Beiträge einen touristischen Schwerpunkt. Da unser Redaktionsteam aber über einen Nachrichtenhintergrund verfügt, erstellen wir auch komplette Sendungen zu Politik, Wirtschaft und Kultur. Im Folgenden einige Beispiele im Überblick.


"Hotel"

Harter Einstieg in den Traumberuf

Für viele junge Menschen ist die Hotelbranche ein Traumberuf: Viel von der Welt sehen, Menschen und fremde Sprachen kennen lernen und dazu noch die Aussicht auf einen sicheren Arbeitsplatz. Doch dieser Traum hat auch seine Schattenseiten. Flexibilität, überdurchschnittliches Engagement,  Nachtarbeit sowie Einsatz am Wochenende und an Feiertagen sind oft gefordert. Dennoch zieht es viele junge Leute in die verschiedenen Berufe dieser Sparte. Die Reportage wirft einen Blick hinter die Kulissen und zeigt den steinigen Weg zum Erfolg, der sich nicht immer einstellt.

"Mandelas Erben"

Eine junge Demokratie geht ihren Weg

Mit der Wahl von Nelson Mandela ins Amt des Präsidenten 1994 fand die Apartheid in Südafrika ihr endgültiges Ende. Auch in Deutschland hatten sich zuvor Politiker aller Parteien gegen die Rassentrennung eingesetzt. Nach mehreren Jahrhunderten weißer Dominanz übernahm die schwarze Bevölkerungsmehrheit nun die politische Verantwortung. Nach der Jahrtausendwende wagte die Reportage eine erste Bilanz des "neuen Südafrika" und ließ dabei zahlreiche Zeitzeugen und aktive Apartheidsgegner in Deutschland und Südafrika zu Wort kommen.



"Ring of Fire"

Eine Seereise zur Sonnenfinsternis

Am 3. Oktober 2005 fand eine ganz besondere Sonnenfinsternis statt, die im europäischen Raum erst 2028 wieder zu sehen sein wird. Bei der sogenannten ringförmigen Sonnenfinsternis wurde die Sonne so vom Mond abgedeckt, dass nur der ihr äußerer Rand sichtbar blieb. Und das Ereignis nur an einem bestimmten Punkt im Mittelmeer so zu sehen war. Die Reportage »Ring of Fire« dokumentierte eine spezielle Seereise für Freunde der Astronomie, die das Schauspiel verfolgten. Unter den Passagieren an Bord: Zahlreiche Experten, darunter der deutsche Astronaut Ernst Messerschmidt

"Masse und Klasse"

Für die Gäste nur das Beste

Die Küchen von großen Hotels ähneln - genau betrachtet - eher Kantinen. Wie sieht es aber in Spitzenhäusern aus, die trotzdem 500 Gäste zu verpflegen haben? »A la Carte«-Bedienung statt Buffet, Stoffservietten statt Papier - die Versöhnung von Masse und Klasse. Diese Reportage blickte hinter die Kulissen eines 5-Sterne-Hauses, begleitete den Chefkoch frühmorgens auf den Markt und beobachtete die Mitarbeiter bei ihrem Bemühen, für die Gäste nur das Beste zu zaubern.



"Vom Reißbrett zum Startschuss"

Ein Luxushotel entsteht

Am Anfang war ein Stück Land und ein naturbelassener Strandabschnitt bei Belek, an der Südküste der Türkei. Dort sollte nach dem Willen der TUI-Gruppe eine neue Hotelanlage entstehen, mit allem was dazu gehört: Großzügige Freiflächen, eine Poollandschaft, Strandzugang, Restaurants, Wellness-Oase etc. etc. blue planet tv beobachtete die Planungs- und Bauarbeiten, aber auch die Ausbildung des Servicepersonals. Das Projekt gelang, sprichwörtlich in letzter Minute. Der Eröffnungstermin konnte gehalten werden. Doch zuvor waren Bauherr, Architekten, Arbeiter, Handwerker und Berater an ihre Grenzen gegangen. Eine Langzeitreportage!        

"Abenteuer China"

Chance und Risiko im Reich der Mitte

Schon längst ist China mehr als die "verlängerte Werkbank der Welt". Schon seit Jahren drängen die Chinesen massiv in den Dienstleistungssektor. Langfristig, so schätzen Experten, wird China auch den IT-Sektor beherrschen. Überall im Land sprießen chinesische "Silicon Valleys" aus dem Boden, gefüttert von mehr als den 500.000 Informatik-Absolventen, die jährlich die Universitäten verlassen. Auch deutsche Firmen machen sich das Potential im Reich der Mitte zu Nutze. Zwei Mittelständler haben wir bei ihrem China-Abenteuer begleitet.



"Habla español¿"

Neuer Trend Sprachreisen

Eine Sprache lernen in einem Land, in dem sie auch gesprochen wird. Reiseveranstalter stellen in diesem Segment verblüffende Zuwächse fest. Sprachreisen für Schüler: Jahrelang keine Besonderheit! Doch heute reisen immer mehr Menschen in andere Länder, um dort die Sprache im Urlaub aktiv zu lernen und beruflich voranzukommen. Diese Reportage beleuchtete die Motivationen, die hinter diesem Trend stehen und zeigte die Vorteile des Lernens vor Ort auf.


redaktion@blueplanet-tv.de

 

Tel: 0049 / 30-820 99 660

Fax: 0049 / 30-820 99 669

Hohenzollerndamm 152

14199 Berlin